Judy Winter Premiere in HILDE KNEF _ DER TEUFEL UND DIE DIVA

Bild

Judy Winter brillierte ja schon als Marlene Dietrich, nun sehen wir sie als die wiedergeborene Hildegard Knef.

Diese erwacht nach ihrem Tod, im Vorhof der Hölle oder dem Wartezimmer zwischen Himmel und Hölle.

Der Teufel Mephisto, dargestellt mit einer eleganten Leichtigkeit von Stephan Benson, lässt so Hilde Knef ihr Leben Revue passieren, mit allen Höhn und Tiefen. Er umschmeichelt sie und quält sie aber auch, dies wird mit den Songs von der Knef gekonnt unterstützt.

Judy Winter zeigt uns ein sehr, wie ich meine, ehrliches Porträt der Hildegard Knef, lebend, liebend und leidend – menschlich eben!

Das Stück ist unbedingt sehenswert, wenn auch nicht als leichte Unterhaltung einzustufen!

Unter den Premieregästen waren zu begrüßen: ein wieder fitterer Walter Momper, Gaby Decker, Caroline Beil, Ursula Monn, Tim Fischer und viele mehr.

BildBildBild

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s