Willkommen bei Carmen Nebel – Hannover

Willkommen bei Carmen Nebel – die ZDF – Spendengala zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe. Die Sendung lebt von den Spenden der Zuschauer. Erfreuen dürfen sich diese an den Gästen wie Paul Potts, der mit dem beliebten „Nessun Dorma“ für Gänsehaut sorgte.

tb_carmen_nebel_01

Rock Legenden: Puhdys+City+Karat – diese ehrten die Sängerin Nena mit dem Song „Wunder geschehen“, und als sich Nena zu den Rocklegenden auf die Bühne gesellte und herzlich bedankte, blieb sie gleich erst einmal bei Maschine Dieter Birr hängen. Nicht nur Wunder geschehen, auch kleine Malheure.

Die Sendung war Andrea Berg gewidmet, welche in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert. So bekam sie eine RIESIGE Torte geschenkt, für die sie schon einen Kran brauchte, um sie anzuschneiden.

Sie teilte diese im Anschluss der Sendung gern mit ihren Kollegen Julian David und Maria Voskania.

Advertisements

„Die Goldenen 20er“ – Goldene Schlager im Hotel Kempinsky

Henry de Winter und Malerei von Michael Dyne Mieth, zwei künstlerische Highlights in der Bristol Bar des Kempinski Hotels Bristol Berlin. Einige Gäste haben sich ganz stilecht zurecht gemacht. 

Sänger Henry de Winter, mit seinem unvergleichlichen Stil und seinem eleganten Auftreten, hat sich ganz den Liedern der 20er, 30er und frühen 40ziger Jahren verschrieben. Er schafft es so authentisch, charmant und herrlich witzig durch einen Abend zu führen, so dass man sich wie zurück in die Vergangenheit versetzt fühlt.

Der Berliner Künstler Michael Dyne Mieth hat mit seiner Ausstellung „Die Goldenen 20er“ das alte Berlin auf seine individuelle Art in Szene gesetzt. Er möchte nicht nur ausschließlich eine Darstellung der 20er Jahre sichtbar machen, sondern vielmehr eine früh artikulierende Lebenswahrnehmung von sich als Ausnahme-Maler, der Motive malt, die den Geist des alten Berlins in friedlicher Mission wiederspiegelt.

Hier noch zu erwähnen ist, dass Michael Dyne Mieth für die Berliner Unternehmerin und Rennfahrerin Heidi Hetzer künstlerisch ihren Oldtimer in ein Unikat verwandelte.

IG1B0001 IG1B0008 IG1B0017 IG1B0024 IG1B0033 IG1B0054 IG1B0067 IG1B0082 IG1B0097 IG1B0145 IG1B0173 IG1B0288 IG1B0296 IG1B0313

Robert Blanco als Rapper unterwegs

Bild

Wie der Sänger am Rande schon im Februar sagte, ist  eine Neuauflage von „Ein bisschen Spaß muss sein“ nun umgesetzt worden.

Bei den Rappern handele es sich um bekannte, deutsche Interpreten, betonte Blanco.

Schon 2011 hatte Roberto Blanco die deutsche Musikwelt aufhorchen lassen, als er beim Wacken Open Air seine Hits „Ein bisschen Spaß muss sein“ und „Amarillo“ zum Besten gab. Auf dem weltgrößten Heavy-Metal-F estival wurde er dabei von den E-Gitarren der Thrash-Metal-Band Sodom begleitet. 

 

Roberto Blanco steht seit Jahrzehnten mit Schlagersongs im Rampenlicht, keine Fete ohne „Ein bisschen Spaß muss sein“. Nun hat auch Roberto Blanco wieder einen Schritt in die Moderne und den Genrewechsel gemacht.

BildBildBildBild

Finger & Kadel sind Deutschlands „schlüpfrigstes“ Electroduo, schrieben verruchte Clubhits wie „Die mit dem roten Halsband“ (Erreichte 2012 Platz 45 in den deutschen Charts), „Svetlana“ oder die Wolfgang Petry-Coverversion „Wahnsinn“ (Erreichte 2012 Platz 58 in den deutschen und Platz 45 in den österreichischen Charts).

Während Heino erfolgreich rockt, will Roberto Blanco mit Finger & Kadel zusammen erfolgreich die Party- & Clubszene aufmischen. Daher gibt es nun den Zusammenschluss der Kult-Acts zweier Generationen.

Bild

Bild

Seine zukünftige Frau Luzandra Straßburg begleitet ihn bei dem Videodreh hier in Berlin. 

Bild